Planung

Mit uns einfach zur neuen Küche!

Noch vor einigen Jahren war die Küche ein modernes Kochstudio mit Hightech-Geräten, in der Hobbyköche ihre Familie mit kulinarischen Genüssen überraschten. Heute liegt die gemütliche Familienküche im Trend, die ebenfalls mit hochwertigen Elektrogeräten ausgestattet ist. Doch das Kochen erfolgt eher in Gesellschaft, ist der Raum groß genug, verlagern sich auch die Mahlzeiten in die Küche. Haben Sie den Entschluss zur neuen Küche gefasst, ist der erste Schritt sich Inspirieren zu lassen.

  • 1. Inspiration

  • 2. Aufmaß

  • 3. Planung

  • 4. Montage

1. Lassen Sie sich von uns inspirieren

Gewiss haben Sie schon eine bestimmte Vorstellung vom Stil Ihrer Einbauküche. Doch warum sollten Sie sich nicht von den Musterküchen in unserem Küchenstudio inspirieren lassen? Erste Anregungen bietet Ihnen unsere Homepage, doch ein Rundgang durch unsere Räume vermittelt Ihnen einen praktischen Eindruck vom Material und der Farbe. Vielleicht entscheiden Sie sich für ein frisches Mint oder fröhliches Sonnengelb statt der traditionellen weißen Farbe. Auch Holzdekor harmoniert durchaus mit hochglänzenden Lacken, Edelstahl oder Glas. Verschaffen Sie sich einen Überblick über verschiedene Materialien und Farben und ihr Zusammenspiel. Auch scheinbare Kleinigkeiten wie Türgriffe können den Fronten ein völlig anderes Aussehen verleihen.

2. Wie viel Raum steht zur Verfügung?

Um eine neue Küche zu planen, ist es erforderlich, den Raum genau zu vermessen. Fachleute sprechen vom Aufmaß. Damit ist nicht nur ein maßstabsgetreuer Grundriss gemeint. Sie müssen Fenster, Türen und Heizungen berücksichtigen, jeder Wandvorsprung muss eingezeichnet werden. Auch die Raumhöhe und eventuelle Schrägen gehören in das Aufmaß. Ebenso wichtig sind die Anschlüsse für Wasser, Strom und Gas und die Lage der elektrischen Leitungen. Handelt es sich um einen Neubau, können Sie selbstverständlich die Anschlüsse und Zuleitungen für die Elektrogeräte in den Planungsprozess einbeziehen und vor dem Einbau der Küche verlegen lassen. Bei einem Altbau ist es günstig, auf vorhandene Anschlüsse zurückzugreifen, aber wenn Ihr Budget es zulässt, können Sie die Leitungen auch neu verlegen lassen. Möchten Sie das Aufmaß selbst erstellen, sind hier einige Tipps.

  • Entscheiden Sie sich für eine Maßeinheit, und messen Sie sorgfältig von Wand zu Wand. Dokumentieren Sie dabei alle Ecken und Winkel, Vertiefungen und Vorsprünge.
  • Messen Sie in Fußbodenhöhe und noch einmal in der Höhe von einem Meter. Besonders in Altbauten sind die Wände nicht immer gerade und auch die Zimmerecken nicht genau rechtwinklig.
  • Zeichnen Sie nicht nur die Breite, sondern auch die Sturzhöhe von Fenstern und Türen und den Öffnungsradius ein. Vergessen Sie eventuelle Fensterbretter nicht, die in den Raum ragen.
  • Markieren Sie die Anschlüsse für Wasser und Gas, Steckdosen, Lampenanschlüsse und Lichtschalter. Idealerweise zeichnen Sie auch alle Strom führenden Leitungen ein.
  • Planen Sie einen neuen Fliesenspiegel, geben Sie auch diesen an, der Raum wird dadurch etwa einen Zentimeter kleiner.

Doch diese aufwendigen Messungen brauchen Sie nicht selbst zu machen. Für die ersten Planungsschritte reicht ein einfacher Grundriss. Unsere Experten vermessen den Raum für Sie. Auch schräge Wände, Vorsprünge, Heizungskörper, Fensterbretter und andere bauliche Besonderheiten berücksichtigt unser Team. So gibt es beim Einbau durch unsere Monteure keine Probleme. Das Aufmessen gehört zu unserem Service, zusätzliche Kosten entstehen Ihnen dabei nicht.

3. Welcher Küchentyp soll es sein?

Ob gemütlicher Landhaus-Stil oder modernes Design, sicher haben Sie schon eine genaue Vorstellung von Ihrer neuen Küche. Eine oder zwei Küchenzeilen, L- oder U-Form, eine Insellösung, mit oder ohne Essplatz, es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Haben Sie sich für Form und Stil entschieden, erstellen unsere Küchenplaner in Zusammenarbeit mit Ihnen die genaue Anordnung der Möbel und Geräte. Natürlich berücksichtigen wir ergonomische Gesichtspunkte, wie die Höhe der Arbeitsfläche und den nötigen Freiraum zum Arbeiten.

Ergonomische Aspekte werden besonders dann wichtig, wenn mehrere Personen gemeinsam kochen. Ist die Höhe der Arbeitsplatte nicht der Körpergröße angepasst, führt das zu einem schmerzenden Rücken und mindert die Lust am Kochen, Backen und Braten. ERGOmatic ist ein elektrisch verstellbares Hubsockelsystem, mit dem die Höhe der Arbeitsflächen von 85,5 Zentimetern bis 105,5 Zentimeter über ein Touchpanel reguliert werden kann. Diese innovative Technik wurde von unserem Partner Sachsenküchen und der dänischen Firma Linak entwickelt. Ein ähnliches System verwandelt den Arbeitstisch in einen Esstisch mit angenehmer Sitzhöhe. Der ergoAGENT steht Ihnen als mechanische Alternative zur Verfügung. Mit dieser Gasfedertechnik lassen sich frei stehende Tische stufenlos in der Höhe verstellen, ein Stromanschluss ist nicht erforderlich. Wir beraten Sie gerne über ergonomische Küchenmöbel und andere technische Neuigkeiten. So bleibt Ihre Küche ein Ort zum Wohlfühlen und das Kochvergnügen wird nicht durch Rückenschmerzen und Verspannungen getrübt.

Überlegen Sie, welchen Stauraum Sie benötigen, ob Sie einen sogenannten Apothekerschrank für die Lebensmittel bevorzugen, vergessen Sie auch die elektrischen Großgeräte nicht. In unserem Küchenstudio und auf unserer Homepage finden Sie Musterküchen, die Ihnen bei der Gestaltung als Anregung dienen können. Viele verschiedenen Fronten und Arbeitsplatten aus unterschiedlichem Material lassen sich kombinieren. Unsere Experten beraten Sie und erstellen Ihre Einbauküche mit unserer modernen 3-D-Software.

4. Do it yourself oder Expertenteam?

Wir liefern Ihre neue Küche selbstverständlich zu Ihnen nach Hause. Natürlich können Sie den Aufbau auf Wunsch selbst übernehmen, doch die Praxis zeigt, dass sich bei der Montage häufig unvorhergesehene Probleme ergeben. Überlassen Sie den Aufbau unseren Monteuren zu einem fairen Preis. Für Sie ergeben sich viele Vorteile.

  • Sie können Ihre Küche innerhalb kürzester Zeit wieder benutzen.
  • Unser Montageteam verfügt über moderne Werkzeuge, über die nur wenige Heimwerker verfügen. Sie müssen Ihr Werkzeug nicht ergänzen, teure Anschaffungen entfallen.
  • Unsere Fachleute verfügen über ausreichend Erfahrung und technische Kenntnisse, um bei Problemen sofort reagieren zu können.
  • Eventuell erforderliche Anpassungen erledigen wir schnell und exakt.
  • Elektroeinbaugeräte schließen wir fachmännisch an.
  • Auch Geschirrspüler und Spüle schließen wir an die Wasserversorgung an.
  • Wir entsorgen auf Wunsch Ihre alten Einbaugeräte.

Natürlich übernehmen wir die Garantie für die erbrachten Leistungen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie bereits während des Planungsprozesses und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Sie suchen Inspiration?